Fortbildungspass

Die permanente Fortbildung gilt heute in den Freien Berufen im Allgemeinen und bei den steuerberatenden Berufen im Besonderen als wesentliche Grundlage einer gewissenhaften und sorgfältigen Berufsausübung. Die ständigen Änderungen in der Steuergesetzgebung zwingen die Berufsangehörigen zur permanenten Fortbildung, um auf dem Laufenden zu bleiben. In § 57 StBerG ist daher die Verpflichtung zur Fortbildung auch ausdrücklich normiert.

Die Fortbildung ist auch ein wesentliches Element des dreistufigen Qualitätssicherungsprogrammes des Deutschen Steuerberaterverbandes. Die erste Stufe "Risikomanagement" wird bei Nachweis von 40 Stunden Fortbildung im Kalenderjahr einschließlich des Besuches des vom DStV konzipierten Seminars zum Risikomanagement anerkannt. Unser Gruppenvertragspartner HDI-Gerling honoriert die Qualitätssicherungsmaßnahmen mit Prämiennachlässen von bis zu 50 % in der Berufshaftpflichtversicherung.

Zum Nachweis der absolvierten Fortbildung stellt die Akademie für Steuer- und Wirtschaftsrecht einen Fortbildungspass aus, der automatisch übersandt wird.

Infos downloaden

Einen Überblick erhalten Sie auch über unsere Leistungsbroschüre

Kostenlose Beratung unter

02203 993216

ostrowski@stbverband-koeln.de

Schreiben Sie uns und wir rufen Sie umgehend zurück