Bildungsscheck, Meister-BAföG und Bildungsprämie – nutzen Sie die staatlichen Förderungsmöglichkeiten!



ISO 9001:2008 Die Akademie für Steuer- und Wirtschaftsrecht ist zertifiziert nach ISO 9001:2015 – alle Förderungsmöglichkeiten werden gewährt!



Mit dem Bildungsscheck NRW fördert die nordrhein-westfälische Landesregierung die Teilnahme an beruflicher Weiterbildung. Erhalten können den Bildungsscheck Unternehmen mit maximal 250 Beschäftigten und deren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Unter bestimmten Voraussetzungen steht der Bildungsscheck auch für Berufsrückkehrende und Existenzgründerinnen und –gründer (in den ersten fünf Jahren) zur Verfügung. Eine kostenlose Beratung für den Erhalt des Bildungsschecks ist verpflichtend. Die Kostenübernahme erfolgt bis zur Hälfte der Kursgebühren, maximal € 500,00 pro Bildungsscheck. Wer im vergangenen oder laufenden Jahr an einer beruflichen Weiterbildung teilgenommen hat, erhält leider keinen Bildungsscheck. Dies gilt auch für Weiterbildungsangebote, die in dieser Zeit mit Hilfe eines Bildungsschecks besucht wurden. Weitergehende Informationen und Hinweise finden Sie unter www.esf.nrw.de. Dort hält das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes NRW auch einen Online-Check zur Prüfung der Voraussetzungen für den Bildungsscheck, die Adressen von Beratungsstellen sowie eine ausführliche Liste über häufig gestellte Fragen vor.

Eine gute Ausbildung ist heute wichtiger als je zuvor. Das Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG) ist ein Garant dafür, dass Jugendliche und junge Erwachsene eine ihrer Eignung und Neigung entsprechende Ausbildung absolvieren können - auch unabhängig davon, ob die finanzielle Situation ihrer Familie diese Ausbildung zulässt oder nicht. Mit den kürzlich in Kraft getretenen Änderungen gilt dies mehr als je zuvor. Das Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetz (AFBG) gibt auch die Möglichkeit der Förderung des Vorbereitungslehrgangs auf Prüfung zum/zur Steuerfachwirt/in durch das „Meister-BAföG“. Ob die von Ihnen angestrebte Ausbildung nach dem BAföG gefördert werden kann, ist im wesentlichen von der Beantwortung folgender Fragen abhängig: Ist Ihre Ausbildung förderungsfähig? Erfüllen Sie die persönlichen Förderungsvoraussetzungen? Ist Ihr Ausbildungsbedarf nicht durch Ihr eigenes Einkommen und Vermögen sowie das Einkommen Ihres Ehegatten und Ihrer Eltern gedeckt? Diese Informationen sollen Ihnen lediglich einen ersten Überblick geben. Bitte wenden Sie sich für die Einzelheiten an das für Sie zuständige Amt für Ausbildungsförderungsmöglichkeit der Förderung des Vorbereitungslehrgangs auf Prüfung zum/zur Steuerfachwirt/in durch das „Meister-BAföG“. Weitere Informationen können Sie auch der Website: www.das-neue-bafoeg.de entnehmen.

Infos downloaden

Einen Überblick erhalten Sie auch über unsere Leistungsbroschüre

Kostenlose Beratung unter

02203 993216

ostrowski@stbverband-koeln.de

Schreiben Sie uns und wir rufen Sie umgehend zurück